Macht es Sinn einen 10 Gb Backbone zu bauen?

Ja. Die vertikale Verkabelung sollte imer eine höhere Bandbreite aufweisen als die horizontale Stockwerksverkabelung. Nur so können Engpässe ("Flaschenhals-Effekt") vermieden werden. Die mittlerweile am häufigsten verwendeten Switches weisen für die horizontale Verkabelung RJ45-Buchsen mit 1 Gbit/s auf, während die "Uplink"-Ports (fast immer SFP's) bereits für 10 Gbit/s ausgelegt sind.

Natürlich muss gewährleistet sein, dass die entsprechenden gemeinsam verwendeten Server und Speichersysteme auch für die maximale Geschwindikeit des Backbones ausgelegt sind.